Preisträger 2012

AstraZeneca Forschungsförderungspreis 2012

1. Platz
Dr.
Muy-Kheng Maria TEA
Koautoren: Ch. GRIMM, G. HEINZ-PEER, J. DELANCEY, Ch. SINGER
 

The predicitve value of suspicious sonographic characteristics in atypical cyst-like breast lesions 

MUW, Univ.-Klinik für Frauenheilkunde, Klinische Abteilung für allg. Gynäkologie
Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien


2. Platz
Priv.-Doz. Dr. Heidi FIEGL
Koautoren: P. LIRK, R. BERGER, M.W. HOLLMANN, H. FIEGL 

Lidocaine time- and dose-dependently demethylates deoxyribonucleic acid in breast cancer cell lines in vitro

Univ.-Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfel, Labor für Klinische Biochemie
Anichstr. 35, 6020 Innsbruck

3. Platz
Ass. Prof. Dr. Katja PINKER-DOMENIG
Koautoren: W. BOGNER, S. GRUBER, H. BICKEL, S. DUFFY, M. SCHERNTHANER, P. DUBSKY, U. PLUSCHNIG, M. RUDAS, S. TRATTNIG, T.H. HELBICH

High resolution MRI of the breast at 3 T: which BI-RAD® descriptors are most strongly associated with the diagnosis of breast cancer?

MUW, Univ.-Klinik für Radiologie
Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien

 


Roche Austria Publizistikpreis 2012

1. Platz
Mag. Eva JANKL
Koautorin: Mag. Pia KRUCKENHAUSER

"Brustkrebs kann jeden treffen"
erschienen in der Zeitschrift WOMAN 20/2011

WOMAN - Österreichs größtes Frauen- und Lifestylemagazin
Taborstraße 1-3, 1020 Wien


2. Platz

Dr. Sylvia Unterdorfer

"Moderne Krebstherapie"
erschienen in der Sendung "Herbstzeit“ im ORF, 31.10.2011

 Gesundheitsredaktion ORF
Würzburggasse 30, 1136 Wien