16. Kurs der European Academy of Senology (EAoS®)

September 2017 bis Februar 2018

Konzept und Inhalte für die senologische Akademie mit operativem Schwerpunkt

Präambel

Die Senologie (Lehre der Diagnostik und Therapie von Brusterkrankungen) entwickelt sich zunehmend zu einer hochspezialisierten, organbezogenen Fachrichtung, die Methoden und Kenntnisse verschiedener Fachdisziplinen einschließt. Es existieren Leitlinien für die Senologie, welche von Experten verschiedener Fachrichtungen zusammengestellt wurden. Darüber hinaus sind Richtlinien definiert worden, wie so genannte Brustzentren personell und apparativ ausgestattet sein sollen. Immer mehr Brustzentren werden nach festgelegten Kriterien zertifiziert (DKG/DGS, Land NRW) oder akkreditiert (EUSOMA, DMP). Dadurch nimmt der Bedarf an senologischer Kompetenz ständig zu.

Diese Rahmenbedingungen stellen insbesondere den/die Frauenarzt/-ärztin vor besondere Herausforderungen. Die Wahrnehmung koordinierender Funktionen in Brustzentren macht eine zusammenfassende, curriculare Ausbildung mit multidisziplinärem Inhalt erforderlich.

Ziel

Das Ziel der senologischen Akademie ist die Implementierung einer berufsbegleitenden, international anerkannten, fachspezifischen Ausbildung in der Senologie mit praxisbezogenem Schwerpunkt, die stetige Verbesserung der Versorgung senologischer Patienten sowie die Verbesserung der Ergebnisqualität in den senologischen Fachgebieten durch an Leitlinien orientierte Inhalte.

Methode

Eine international, klinisch erfahrene Expertenkommission hat ein umfangreiches Ausbildungscurriculum erarbeitet, welches auf den nationalen und internationalen Leitlinien aufbaut. Die Erstellung sowie die kontinuierliche Aktualisierung erfolgten in Kooperation mit dem European Institute of Oncology (IEO) in Mailand. Die Vermittlung von operativen Techniken durch Live Surgery, praktische Übungen und Hospitationen bilden den Schwerpunkt des Curriculums. Der Unterricht ist modular aufgebaut, wird u. a. durch Fallbesprechungen und TED-Voting interaktiv gestaltet und ist CME-zertifiziert (ca. 120 Pkt.).Ein Ausbildungszertifikat wird nach abgelegter Prüfung, in Kooperation mit dem European Institute of Oncology (IEO) in Mailand, erteilt.

Veranstaltungsort

EAoS® - European Academy of Senology Luise-Rainer-Str. 6-10
D- 40235 Düsseldorf
Telefon: + 49 (0) 211 – 44 77 44 11 Telefax: + 49 (0) 211 – 44 77 44 99
eMail: katrin.goltz@eaos.de
Home: www.eaos.de

 

Download Programm (PDF)

 

16. Kurs der European Academy of Senology - Überblick